Canicross

Judges

Silke Schnöge

The Tracks

The disciplines Canircross and Bikejörging are belonging to the FMBB 2017 (World Championship of Belgian Shepherds) in Halle/Germany.

The competition will take place on thursday (27th of April 2017) and Saturday (29th of April 2017).
You have to take part at both of the runs to be considered at the World Championship.
The run on thursday offers a distance of approximately 2.3 km and the second run of approximately 5.5 km.
The course will be displayed on the homepage of the FMBB 2017 und will be labeled before and during the competition.

Each handler has to bring up the proof that the participating dog is a Belgian Shepherd (FCI Standard).
Each nation is allowed to nominate 10 participants for Canicross and 10 participants for Bikejörging. Although each nation is responsible for the nomination and registration of their starters at the plattform caniva.

Bei der FMBB 2017 werden die Disziplinen Canicross und Bikejörging für belgische Schäferhunde angeboten.

Die Wettkämpfe finden voraussichtlich am Donnerstag, den 27.04.2017, und Samstag, den 29.04.2017, statt.
Beide Wettkämpfe sind zu absolvieren, um in Wertung der Weltmeisterschaft berücksichtigt zu werden.
Am Donnerstag ist eine Strecke von circa 2,3 km zurückzulegen und am Samstag von circa 5,5 km.
Die Strecken werden zeitnah auf der Homepage veröffentlicht und sind an den Wettkampftage umfangreich ausgeschildert.

Teilnahmeberechtigt sind belgische Schäferhunde, die gemäß der FCI Standard als solche identifizierbar sind. Der Hundeführer ist verantwortlich für den Nachweis der entsprechenden Papiere. Des Weiteren ist ein Nachweis über eine vollständige Impfung gemäß den Vorgaben der FCI, der EU-Heimtierausweis sowie der Hundehaftpflichtversicherung vorzulegen.

In den Disziplinen Canicross und Bikejörging werden jeweils 100 Starter zugelassen. Jede Nation darf maximal 10 Starter pro Disziplin stellen. Bei noch freien Plätzen wird nach dem Losverfahren aufgefüllt. Jede Nation ist verantwortlich für die Zusammenstellung ihrer Mannschaft.